Zu Nah

du willst mich hören, aber nicht zu laut
du willst für dich sein und mit mir vertraut
du willst mich fühlen, aber nicht zu nah
willst mich bei dir
und bist selbst nicht da

wenn wir uns sehen,
dann siehst du mich nicht
und ich sehe nur
dein falsches Gesicht

du malst ein Bild dir
und stellst mich hinein
obwohl es dein Bild ist
will ich passend sein

 

du gibst die form und regeln
die du brauchst
für dich bin ich formbar
und meine träume auch

wenn wir uns sehen,
dann siehst du mich nicht
und ich sehe nur
dein falsches Gesicht

du willst mich hören, aber nicht zu laut
du willst für dich sein und mit mir vertraut
du willst mich fühlen, aber nicht zu nah
willst mich bei dir
und bist selbst nicht da

(Malte Lemke)